Zu Gast Bob Dylan

Zu Gast
How does it feel?
Bob Dylan-Abend mit Klaus Theweleit & Gerrit Terstiege
Fr, 15.10.2021, 20–21:30 Uhr

Das Carl-Schurz-Haus lädt herzlich zum Bob Dylan-Abend mit Klaus Theweleit und Gerrit Terstiege am Fr, 15.10.2021 um 20 Uhr in den Kunstverein Freiburg ein!

Im Mai wurde Bob Dylan 80 Jahre alt. Aus diesem Anlass liest Klaus Theweleit aus Texten, die er über den legendären, US-amerikanischen Sänger und Songwriter geschrieben hat und spricht mit dem Musik- und Designjournalisten Gerrit Terstiege (Rolling Stone, Mint, Art) über Dylans wandelnde künstlerische Positionen und Imagestrategien. Ist Dylan wirklich ein „Mann der Masken”, der sich immer wieder neu erfindet? Oder trifft das zu, was er selbst über sich gesungen hat: „It looks like I’m movin, but I’m standing still”. Welche Vergangenheiten zitiert Dylan, um gegenwärtig zu bleiben? Wie fühlt es sich an, den Sänger über Jahrzehnte kritisch zu begleiten? Welches Amerika zeigt sich uns in seinen Liedern?

Schriftsteller und Kulturtheoretiker Klaus Theweleit, der im September mit dem Theodor-W.-Adorno-Preis der Stadt Frankfurt ausgezeichnet wurde, nähert sich dem enigmatischen Rockstar – aber nicht auf akademisch-distanzierte Weise, sondern in dem er sich als Hörer,  Kenner und Fan von Dylans Songs zu erkennen gibt. Das Publikum erwartet also eine spannende, durchaus subjektive Analyse – mit offenem Ausgang.

Das Gespräch findet auf Deutsch statt.

Eintritt: 8 €/ 5 € (Mitglieder Carl-Schurz-Haus)
Die Teilnehmer*innenanzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich auf der Website des Carl-Schurz-Hauses unter diesem Link an. 

Es gilt die 3-G-Regel gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Weitere Informationen finden Sie hier.