Till Ten Isabelle Sully 2022

Till Ten
Isabelle Sully
Leistungsbeurteilung
Do, 05.05.2022, 19 Uhr

In diesem Gespräch stellt die Künstlerin, Autorin, Kuratorin und Redakteurin Isabelle Sully eine Reihe neuer Projekte vor, die alle das Schreiben als primäre Denkweise betrachten. Durch die Kombination administrativer Vorgehensweisen, wie Evaluationsformular, Prüfbericht, Sicherheitsmaßnahme und Versicherungspolice mit Techniken der Aufführung, wie z.B. Skripte, Monologe oder Ersatzdarsteller*innen verortet sich ihr Werk in „paratextuellen“ Elementen der künstlerischen Produktion. Mit diesem Ansatz versucht Sully Wege zu finden, die Sprache vom Papier zu entkoppeln und implementierbar zu machen.
Indem sie diesen Ansatz fortsetzt und erläutert, wie sie in ihren verschiedenen Rollen arbeitet – nämlich von der stellvertretenden Direktorin und Kuratorin im Kunstverein Amsterdam bis hin zu selbstorganisierten und selbstfinanzierten Veröffentlichungsprojekten – wird sie im Rahmen des Vortrags eine Leistungsbeurteilung durchführen, die auf die unterschiedlichen Erwartungen, Anforderungen und Wünsche in ihrer Praxis eingehen.Der Vortrag endet mit dem üblichen Diskussionsteil einer Leistungsbeurteilung, dieses Mal in Form des Q&A.

Der Vortrag findet auf Englisch statt.

Eintritt frei!

Abb.: Diligen_ was the word (Detail), 2018, Einkanal Digitalvideo, Endlosschleife