Und dann waberte uns der Boden entgegen 24h Acid Survival Training

24h Acid Survival Training
Acid Collège
Sa, 23.04.2022, 13:25 Uhr

wir verbringen einen tag zusammen, vom höchsten sonnenstand, durch
den sternregen in der nacht, bis zum höchsten sonnenstand.

mit an- und ent-spannung: ent- und befremden und connecten.

im versuch vor dem hintergrund von allem: krieg und katastrophe,
erderwärmung und kapitalismus, und so viel gewalt in uns und um uns
herum und trotzdem frieden, sonnenschein, gutes essen. das volle
leben in collective extinction, pandemie & energy, inmitten des
immer schon ongoing death und der gewalt und zartheit und liebe – ein
navigieren, manövrieren als kleine gruppe; die sich in Teilen nicht
kennt; mit allem, was uns übers ich hinaus bringt für einen tag:

gemeinsame suche, gemeinsame sache, ver-suche, materiell und
spirituell, körperlich und geistig, spekulativ, improvisiert nach

einem anderen über-leben, einem verbundeneren im getrennten
wesen-sein, eine gemeinsame überschreitung und bewegungsfähigkeit,

einem pulsieren und oszillieren zwischen tief rein und ganz weit raus

überschreiten der ich-schranke im gemmeinsamen sprechen und bewegen

ohne unsere Grenzen auszublenden

oder was (auch mit und durch uns) in der welt passiert

ohne davon völlig determinieren zu lassen, was wir tun oder meinen
tun zu müssen

hinter fragen, tiefer, tief einsinken, bis sich wahrnehmungen anlösen
und mehr sichtbar, spürbar wird

wir benutzen tricks, methoden, worte, scores, bewegung, musik, essen,
trinken, uns, unsere wünsche und gedanken, das was uns umgibt und
was wir sonst alles finden



bringt was ihr braucht, was ihr gut und lustig oder schlimm findet,
auch zum ent-spannen, zum regenerieren, zum erholen, zum schlafen –
isomatte, kissen, kleidung… / &: was braucht ihr, um euch safe
zu fühlen, um aufzumachen zu können?

noch fragen? >>> info@acidcollege.org oder acidcollege.org

wir treffen uns Samstag um 13h25 im Kunstverein Freiburg, Dreisamstr.21,

bis gleich,
micha-sissi-prep-sebastian vom acid collège

Das 24h Acid Survival Trainung von und mit dem Acid Collège findet im Rahmen von Und dann waberte uns der Boden entgegen statt. Die Ausstellung ist eine Kooperation mit dem Kunstverein Langenhagen und entwickelte sich aus einem regelmäßigen Austausch zwischen beteiligten Künstler*innen und Mitarbeiter*innen der zwei Kunstvereine. Der Freiburger Fassung gingen die Ausstellung Wir stolperten den Hügel hinab und begegneten einer Form (01.09.–14.11.2021) im Kunstverein Langenhagen und das Symposium the way in is the way out (03.07.2022) in Hannover voraus.

Und dann waberte uns der Boden entgegen wird unterstützt von: