Jordan Baseman
Nobody Likes Us But We Don’t Care
21.03. – 04.05.2014

Jordan Baseman (* 1960, Philadelphia, USA) arbeitet mit Film, Fotografie und Skulptur und lenkt dabei die Aufmerksamkeit auf das Material des jeweiligen Mediums. Obwohl diese Aufmerksamkeit rational und objektiv ist, hält er oftmals okkultische, transzendentale Erfahrungen fest. Dazu verwendet er dekonstruktive, von der frühen Konzeptkunst abgeleitete Methoden, mit denen Inhalte entworfen werden, die theoretisch mit den aus der Konzeptkunst folgenden Ansätzen unvereinbar sind. Auf diese Weise hinterfragt Baseman wirkungsvoll das Vermögen von Kunst, jenseits der durch das Material vorgegebenen Parameter zu gelangen, ohne dabei auf die mögliche Auflösung dieses Strebens zu verzichten.

Edition Jordan Baseman

Rahmenprogramm

Mittwoch, 02.04. um 19 Uhr Kunstsalon mit Barbara Filser, Mitarbeiterin am Institut für Kunstwissenschaft und Medientheorie, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

Mittwoch, 26.03. und 30.04. jeweils 19 Uhr Öffentliche Führung

Sonntag, 06.04. um 14 Uhr KKK-Familienworkshop

Der Workshop zur Ausstellung richtet sich an Interessierte ab 18 Jahren.

Eröffnung

Freitag, 21.03. um 19 Uhr
Einführung, 19:30 Uhr:
Caroline Käding

Öffnungszeiten

Di – So 12 – 18 Uhr
Mi 12 – 20 Uhr
Mo geschlossen

An den Osterfeiertagen ist die Ausstellung geöffnet.

Eintritt: 2 €/1,50 €; Donnerstag gratis, Mitglieder frei