Open Call: REGIONALE 16 (Bewerbung deutsch, français)
 
 

SOMMERPAUSE
vom 20.07. bis 17.09.2015

sommerpause David Meskhi, „Untitled from the series Miraculous Dwells in still“, 2008, © David Meskhi Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen Kunstfreunden einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen anlässlich der nächsten Ausstellungseröffnungen im Rahmen der nocturn am Freitag, 18. September um 19 Uhr.
Bürozeiten während der Sommerpause:
Mo – Fr, 09:00 bis 17:00 Uhr
 

OPEN CALL
REGIONALE 16
26.11.2015 – 03.01.2016

open call Regionale 15, Invisible Cities, Installationsansicht Kunstverein Freiburg, 2014, Foto: Marc Doradzillo

Zeitgenössische Kunst im Dreiländereck

Art contemporain de la région tri-rhénane

\ Accélérateur de particules, Strasbourg (F) \ Ausstellungsraum Klingental, Basel (CH) \ Cargo Bar, Basel (CH) \ CEAAC, Strasbourg (F) \ E-WERK, Freiburg (D) \ FABRIKculture, Hégenheim (F) \ Haus der elektronischen Künste, Basel (CH) \ Kunsthalle Basel (CH) \ Kunsthalle Palazzo, Liestal (CH) \ Kunsthaus Baselland, Muttenz (CH) \ Kunsthaus L6, Freiburg (D) \ Kunst Raum Riehen (CH) \ Kunstverein Freiburg (D) \ Kunsthalle Mulhouse (F) \ La Filature, Mulhouse (F) \ Projektraum M54, Basel (CH) \ Städtische Galerie Stapflehus, Weil am Rhein (D) \ Stimultania, Strasbourg (F) \ T66 kulturwerk, Freiburg (D)

Kunstschaffende der Region können sich jetzt bewerben!
Ausschreibungstext, Online-Anmeldeformular und mehr Infos unter
Open Call: Regionale 16 (deutsch)

Les artistes peuvent postuler dès à présent.
Les modalités, le formulaire en ligne et plus d’informations sur
Open Call: Regionale 16 (français)

 

Bewerbungsfrist

18.08.2015

Délai de candidature

18 août 2015

Mehr Informationen:

www.regionale.org

Regionale 16: Poster

 

Kunsttag Ravensburg
Reisetermin:18.10.2015

ravensburg museum Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe

Die ehemalige stolze Reichsstadt Ravensburg ist nicht nur bekannt für ihre Spiele und die älteste deutsche Handelsgesellschaft - im mittelalterlichen Stadtkern gibt es eine Menge zu entdecken: Das musterhaft sanierte Humpis-Quartier mit seinen historischen Kaufmannswohnungen und eines der faszinierendsten neuen Kunstmuseen im Land (entworfen vom Stuttgarter Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei). Das Kunstmuseum Ravensburg beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands, die Kollektion des Werbeberaters Peters Selinka. Kulturjournalist Stefan Tolksdorf führt sie überdies zur Heimat der Welfen und durch die größte Barock-Basilika Deutschlands im Stift Weingarten.

Reiseveranstalter:

arte Gusto
Kunst- & Kulturreisen
Im Brühl 25
79254 Oberried

info@arte-gusto.com
www.arte-gusto.com

Anmeldung

arte Gusto
Ansprechpartnerin: Julia Senn
Tel.: +49 76 61 / 90 19 204
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 09.10.2015.

Weitere Informationen

Reiseverlauf, Programm und Informationen zu den Kosten (PDF)