SOMMERPAUSE
vom 20.07. bis 18.09.2015

sommerpause David Meskhi, „Untitled from the series Miraculous Dwells in still“, 2008, © David Meskhi Wir wünschen unseren Mitgliedern und allen Kunstfreunden einen schönen Sommer und freuen uns auf ein Wiedersehen anlässlich der nächsten Ausstellungseröffnungen im Rahmen der nocturne am Freitag, 18. September um 19 Uhr.
Bürozeiten während der Sommerpause:
Mo – Fr, 09:00 bis 17:00 Uhr
 

illu2
Luke Pearson, Arne Bellstorf
Graphic Novel
18.09. – 01.11.2015

Der Kunstverein nimmt neben anderen Einrichtungen in Freiburg am illu² Festival mit dem Schwerpunkt Graphic Novel teil. Der Hamburger Cartoonist, Illustrator, Grafiker und Autor Arne Bellstorf (*1979) wird zusammen mit dem britischen Graphic Novel-Künstler Luke Pearson (*1987) Originalzeichnungen und Drucke präsentieren und somit dem Freiburger Publikum die Chance bieten, sich einmal jenseits von Buchhandel und Cartoonmuseen mit dieser spannenden Entwicklung in der bildenden Kunst zu befassen. Im Zusammenhang des Ausstellungsprogramms wird die Präsentation Gelegenheit bieten, Aspekte der gewohnten Grenzen zwischen populärer und bildender Kunst zu hinterfragen.

 

Rahmenprogramm

Sonntag, 27.09. um 14 Uhr KKK-Familienworkshop

Mittwoch, 14.10. und 28.10. jeweils 19 Uhr Öffentliche Führung

Eröffnung

Freitag, 18.09. um 19 Uhr Einführung: Dirk Görtler
Arne Bellstorf ist anwesend.

Öffnungszeiten

Di – So 12 – 18 Uhr Mi 12 – 20 Uhr Mo geschlossen 03.10. (Tag der Deutschen Einheit) und 01.11. (Allerheiligen) geöffnet

Eintritt: 2 €/1,50 €; Donnerstag gratis, Mitglieder frei

 

Allison Katz
All Is On
18.09. – 01.11.2015

In der Malerei von Allison Katz (*1980 Montreal, CA) werden unterschiedliche Bildsprachen und Motive in unvorhersehbare Mischformen verwandelt. Dafür bedient sie sich buntgewürfelter Bezüge aus autobiografischen, dekorativen und volkstümlichen Quellen oder stellt Verbindungen zur bildenden Kunst her. In ihren Werken verarbeitet die Künstlerin diese zu einer persönlichen Ikonografie, die sich dem glatten postmodernen Sampling entzieht. Katz hat für die Ausstellung All Is On großformatige Gemälde geschaffen, die sich auf unterschiedliche Weise auf den Ort beziehen und der Architektur angepasst sind. Dazu gehören auch speziell gestaltete Ausstattungselemente sowie Bildkompositionen aus Sand auf dem Boden, die die fantasievolle Reise der Gemälde durch ihre Ausrichtung auf die Besonderheiten des Ortes, für den sie bestimmt sind, erden.

Mit Unterstützung der Botschaft von Kanada:

Botschaft Kanada

Rahmenprogramm

Sonntag, 27.09. um 14 Uhr
KKK-Familienworkshop

Mittwoch, 14.10. und 28.10. jeweils 19 Uhr Öffentliche Führung

Mittwoch, 21.10. um 19 Uhr
Kunstsalon mit Saim Demircan,
Kurator, Kunstverein München

Eröffnung

Freitag, 18.09. um 19 Uhr
Einführung, 19:30 Uhr:
Caroline Käding.
Die Künstlerin ist anwesend.

Öffnungszeiten

Di – So 12 – 18 Uhr Mi 12 – 20 Uhr Mo geschlossen

03.10. (Tag der Deutschen Einheit)

und 01.11. (Allerheiligen) geöffnet

Eintritt: 2 €/1,50 €; Donnerstag gratis, Mitglieder frei

 

Buchpräsentation
Celia Brown
Alice hinter den Mythen
Sonntag, 20. September, 12 Uhr

Cecilia Brown Luzia Braun und Celia Brown

Die in Freiburg lebende Künstlerin Celia Brown stellt ihr neues Buch Alice hinter den Mythen (Wilhelm Fink Verlag, Paderborn) vor. In einem Gespräch mit Luzia Braun, der stellvertretenden Leiterin des ZDF-Kulturmagazins „aspekte“, wird erörtert, was hinter Lewis Carrolls Alice-Erzählungen steckt. Die geistige Welt des Schöpfers von Alice im Wunderland war von der naturwissenschaftlich-technischen Rationalität des Viktorianischen Zeitalters geprägt. Gleichzeitig interessierte er sich für Kunst, Theater und Photographie. Vor diesem Hintergrund zeigt Brown, dass Alice und die übrigen Figuren eine Vielzahl von Rollen spielen, die vorwiegend der griechisch-römischen und ägyptischen Antike entlehnt sind.

Mit dem Zeichnungs-Zyklus Alice in ink ist Celia Brown vom 18.09. - 27.10.2015 in der Freiburger Galerie G vertreten.

Termin

Sonntag, 20. September 2015, 12 Uhr
Kunstverein Freiburg

Der Eintritt ist frei.

 

David Semper
New Delhi / Indien
Mittwoch, 23. September 2015, 19 Uhr

david semper backfrom © David Semper Beladen mit vielen Klischeebildern, Zeitungsberichten, Reiseführern, Impfungen und einem Moskitonetz stieg ich ins Flugzeug nach New Delhi. Es war das erste Mal, dass ich als Künstler nicht auf meine gewohnte Umgebung zurückgreifen konnte, sondern mich in einer Gesellschaft bewegte, die mir völlig fremd war. 6 Monate (Okt. 2013 – März 2014) hatte ich aufgrund eines Atelier Mondial-Stipendiums die Möglichkeit, dort zu arbeiten und zu leben. Zunächst in der Sanskriti Foundation, einem Künstlerdorf am Stadtrand von Delhi. Die zweite Hälfte des Stipendiums verbrachte ich dann in einem Künstlerhaus, das mehr im Zentrum lag. Meine Reisen während der Zeit führten mich u.a. in die Pilgerstadt Varanasi, nach Chandigarh (entstanden nach Plänen von Le Corbusier) und zu den buddhistischen Höhlentempeln von Ajanta.

Termin

Mittwoch, 23. September 2015, 19 Uhr
Kunstverein Freiburg

Der Eintritt ist frei.

 

Kunsttag Ravensburg
Reisetermin:18.10.2015

ravensburg museum Kunstmuseum Ravensburg, Foto: Roland Halbe

Die ehemalige stolze Reichsstadt Ravensburg ist nicht nur bekannt für ihre Spiele und die älteste deutsche Handelsgesellschaft - im mittelalterlichen Stadtkern gibt es eine Menge zu entdecken: Das musterhaft sanierte Humpis-Quartier mit seinen historischen Kaufmannswohnungen und eines der faszinierendsten neuen Kunstmuseen im Land (entworfen vom Stuttgarter Architekturbüro Lederer + Ragnarsdóttir + Oei). Das Kunstmuseum Ravensburg beheimatet eine der größten Privatsammlungen Süddeutschlands, die Kollektion des Werbeberaters Peters Selinka. Kulturjournalist Stefan Tolksdorf führt sie überdies zur Heimat der Welfen und durch die größte Barock-Basilika Deutschlands im Stift Weingarten.

Reiseveranstalter:

arte Gusto
Kunst- & Kulturreisen
Im Brühl 25
79254 Oberried

info@arte-gusto.com
www.arte-gusto.com

Anmeldung

arte Gusto
Ansprechpartnerin: Julia Senn
Tel.: +49 76 61 / 90 19 204
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 09.10.2015.

Weitere Informationen

Reiseverlauf, Programm und Informationen zu den Kosten (PDF)