Till Ten Laurie Mlodzik

Till Ten
Laurie Mlodzik
Alles ist ver-gär-bar
Fermentationsworkshop
Do, 06.10.2022, 17 Uhr

Laurie Mlodzik lädt herzlich dazu ein, in der Brewsters’ Till Ten Bar zusammenzukommen, um die Verwandlungen durch Fermentation und die Mikroben, die sie vollziehen, zu erforschen. Gemeinsam tauchen wir ein in Geschichten des Werdens mit den Bakterien und Pilzen, die unser Leben ermöglichen. Manche sagen, dass alles vergeht, aber anders betrachtet ist dieses Vergehen oft nur eine Umwandlung, bei der Dinge nicht wirklich verschwinden. Ob die Vergärung von Biomasse zu Biogas, das Aufgehen des Brotes oder das Gemüse, das bei unserer Verdauung zu Nährstoffen verarbeitet wird, solche Verwandlungen passieren nur in Zusammenarbeit mit Mikroben wie dem Lactobacillus, welchen wir anhand von einigen Grundrezepten für Sauerkraut, Fermentierte Beete und anderes Wurzelgemüse kennenlernen. Zusammen entdecken wir die Möglichkeiten der Laktofermentation, erlernen im Prozess die Besonderheiten der Lactobacilli und erfahren dabei, wie wir eine geeignete Umwelt für sie und mit ihnen gestalten können.

Dies ist ein Workshop, der aktive Teilnahme erfordert, da wir Fermentationsprodukte aus saisonalem Gemüse zur anschließenden Mitnahme herstellen werden. Sollten Sie ein größeres 0,5-1-Liter-Glasgefäß mit Schraubverschluss oder Drahtbügelgläser besitzen, bringen Sie diese bitte mit. Es werden jedoch auch Gläser zur Verfügung stehen, die Sie verwenden und mitnehmen können. Ebenfalls willkommen sind Gemüse, Kräuter und Gewürze aus Gärten oder Kühlschränken, die Sie mitbringen können, um ihre Produkte zu aromatisieren und zu ergänzen. Gemüse und andere Zutaten werden für alle Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.
Der Workshop ist auf 15 Personen begrenzt, daher bitten wir Sie, sich vorab per E-Mail unter anmeldung@kunstvereinfreiburg.de anzumelden.

Im Anschluss an den Workshop ist ab 19:30 Uhr die Brewsters‘ Till Ten Bar für alle Interessierten geöffnet, um bei einem Ingwerbier oder einem anderen Getränk ins Gespräch zu kommen.

Eintritt frei!

Foto: Laurie Mlodzik