GAIA zwischen Mythologie und Kybernetik Workshop mit Alexander Friedrich, Lisa Handel, Ingmar Lippert, Marion Mangelsdorf, Vasanthi Mariadass, Stephan Trinkaus, Friedrich Uehlein

GAIA zwischen Mythologie und Kybernetik
Workshop mit Alexander Friedrich, Lisa Handel, Ingmar Lippert, Marion Mangelsdorf, Vasanthi Mariadass, Stephan Trinkaus, Friedrich Uehlein
Fr, 27.09.2019, 11–18 Uhr

Rhizomatisch knüpfen wir Verbindungen zu Gaïa, der schillernden Figur, die sowohl die mythologische Urmutter allen Seins als auch eine kybernetisch verschränkte Gesamtheit aller Lebensvorgänge auf der Erde verkörpert. An Sammlungen von Samen, getrockneten Pflanzen und Humusböden entwickeln wir Dialoge, die assoziationsreich Gaïas Wurzeln in symbiogenetischen Prozessen zu veranschaulichen suchen. Inwiefern verhilft Gaïa zu einer anderen Sicht auf die Erde? In der wir uns von der Außenwahrnehmung unseres Lebenraums verabschieden, von einem Außen, das uns durch distanzierende Bilder aus dem Weltall suggeriert wurde. In dem Workshop zoomen wir hinein in unsere facettenreichen Verbindungen und Verantwortungsgeflechte mit der Erde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.