New Noveta Vortrag und Gespräch mit Nina Power

Bodies, Capitalism, Movement, Emotion
Vortrag und Gespräch mit Nina Power
Di, 29.05.2018, 19 Uhr

Was ist ein Körper und was könnte seine Bedeutung sein? Der Körper ist unübersehbar und zugleich verborgen, vollständig aber auch unvollendet, zerstört und fremd, sogar für uns, die wir nichts anderes als diesen Körper haben. In ihrem Vortrag stellt Nina Power ihre aktuellen Überlegungen zu dem Themenkomplex Körper, Kapitalismus, Bewegung und Emotionen vor. Dabei geht es zunächst um eine kritische Untersuchung des Körpers im 21. Jahrhunderts, der auch als ein unvermögendes und überflüssiges Anhängsel des vernetzten Gehirns beschrieben wurde. Dementgegen spekuliert Power, was der Körper werden und welche Rolle er in einem politischen Wandel einnehmen könnte.

Nina Power lehrt Philosophie an der Universitiy of Roehampton in London und hat zahlreiche Texte zur Politik, Kultur und Philosophie veröffentlicht. Bekannt ist in Deutschland besonders ihr Buch Die eindimensionale Frau (2011), in dem sie eine neue Politisierung des Feminismus vorschlägt.

In Englischer Sprache.

Eintritt frei

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.